#Climonomics – Klimaschutz macht Schule

Die Frankfurter Goethe-Universität hat im Rahmen des von AXA Investment Managers geförderten Forschungs- und Lehrprojekts PolECulE einen deutschlandweit einzigartigen Orientierungsrahmen für den bilingualen Unterricht im Fach Politik und Wirtschaft entworfen, gefolgt von der praktischen Implementierung im Unterricht und dem Forschungsdiskurs. Nun wird zusammen mit weiteren Partnern eine mehrsprachige EU-Klimakonferenz für Schülerinnen und Schüler ausgerichtet.

A Friday for Future – das ist das Motto der EU-Jugendklimakonferenz für Schülerinnen und Schüler, die am 25. Oktober 2019 an der Goethe-Universität am Campus Bockenheim in Frankfurt am Main stattfindet. Der Freitag steht einmal mehr im Zeichen des Klimaschutzes und soll junge Menschen zum Mitgestalten anregen. Unter der Schirmherrschaft des Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann haben sich Mitwirkende am Projekt PolECulE, die Goethe-Universität Frankfurt a.M., das Netzwerk zur Lehrkräftebildung und die ABL Goethe-Lehrakademie, zusammengeschlossen und gemeinsam mit dem Heinrich-von-Gagern-Gymnasium (HvGG) die EU-Klimakonferenz für Jugendliche ins Leben gerufen. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse auch anderer Schulen. Erwartet werden rund 200 bis 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Am Tag geht es vor allem um die Frage, wie Klimaschutz in Zukunft umgesetzt werden kann. In einem Rollenspiel nehmen Schülerinnen und Schüler des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums und anderer Schulen mit einem Anteil von mindestens 30 Prozent Nicht-Gymnasiasten die Positionen verschiedener internationaler Akteure ein, darunter Staaten, zivilgesellschaftliche Organisationen und Beobachter anderer Staaten, und diskutieren die Klimapolitik des EU-Parlaments. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschen sich zu klimarelevanten Aspekten aus, diskutieren ihre Ideen und entwerfen gemeinsame Lösungen. Anschließend geht es in Gruppenarbeit daran, Aktionspläne auf lokaler, europäischer und globaler Ebene zu erarbeiten und die Ergebnisse zu präsentieren. Die Handlungspläne werden am Ende des Tages an den Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt überreicht.

Die Konferenz wird mehrsprachig durchgeführt. Dank des Lehrprojekts PolECulE haben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in einem bilingualen Unterricht eine enge Verzahnung von politischen und wirtschaftlichen Inhalten mit Sprache erfahren – was sie zu einer fruchtbaren Diskussion über die Fragen der Zukunft befähigt.

PolECulE für mehr Wissen über Politik und Wirtschaft

Das Projekt PolECulE hat sich nicht weniger zum Ziel gesetzt als die grundlegende Weiterentwicklung des Schulunterrichts zu Politik und Wirtschaft. Das Kunstwort PolECulE steht dabei für Politics, Economics & Culture, also Politik, Ökonomie und Kultur, und beschreibt die drei gesellschaftlichen Dimensionen, die das neue Schulfach im Bundesland Hessen systematisch zusammenbringt. Der Unterricht findet bilingual auch auf Englisch statt und soll die kommunikative Kompetenz fördern. Weil den Schülern zugleich die Möglichkeit geboten wird, Lehrinhalte auch auf Deutsch zu diskutieren, wird zudem der Erwerb von Fachwissen und -vokabular in der Muttersprache der Schüler unterstützt. Das Vermitteln von Finanzwissen soll bereits in der Schule fester Bestandteil des Lehrplans sein.

AXA Investment Managers unterstützt das an der Frankfurter Goethe-Universität beheimatete Forschungs- und Lehrprojekt seit 2015 und beteiligt sich auch an der Ausrichtung von zukunftsgerichteten Thementagen für die Schülerinnen und Schüler, wie zum Beispiel zu „New Ways of Working“, das im Sommer 2019 in den Räumen von AXA IM in Frankfurt stattfand. „Wir wollen mit dem Projekt PolECulE die Lernmöglichkeiten und die finanzielle Bildung junger Menschen verbessern und setzen uns weiterhin dafür ein, dass das Schulfach bald in ganz Deutschland angeboten wird“, sagt Achim Stranz, CIO bei AXA Investment Managers.

Ort der Veranstaltung:

Goethe-Universität, Campus Bockenheim
Gräfstr. 50-54
Hörsaal IV

Hinweis für Redakteure:

AXA IM und PolECule: axa-im.de/progress
Lesen Sie mehr zum Projekt PolECulE: polecule.com
Lesen Sie mehr über #Climonomics auf dem Konferenzblog: climonomics.wordpress.com
Das Poster zu #Climonomics finden Sie hier
Folgen Sie @klimaffm auf Instagram und Twitter

Medienkontakt:

Birgit Stocker
+49 (0) 69 90025 2053
+49 (0)173 26 12 043
birgit.stocker@axa-im.com

Silvia Dorsch
+49 (0)221 828281 22
teamaxaim@edelman.com

Über AXA Investment Managers

AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein aktiver, langfristig orientierter, weltweit tätiger Multi-Asset-Experte in der Vermögensverwaltung. Zusammen mit unseren Kunden erarbeiten wir schon heute die Lösungen für die Investmentherausforderungen von morgen. Dabei ist es unser Ziel, einen positiven Wandel für die Welt zu bewirken, in der wir alle leben. AXA IM verwaltet rund 757 Mrd. Euro Vermögen (Stand: Juni 2019) und ist mit über 2.350 Mitarbeitern und 30 Niederlassungen in weltweit 21 Ländern tätig. AXA IM gehört zur AXA-Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen finanzielle Absicherung und Vermögensverwaltung.

Besuchen Sie unsere Webseiten: www.axa-im.de und www.axa-im.at
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/AXAIM
Folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/axa-investment-managers/ 

Allgemeine Hinweise:

Nur für professionelle Kunden/nicht für Privat-/Kleinanleger. Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial und um kein investmentrechtliches Pflichtdokument. Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen („AXA IM DE“) bereitgestellten Informationen stellen weder ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Fondsanteilen noch ein Angebot zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen dar. Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA IM DE, sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die vereinfachte Darstellung bietet keine vollständige Information und kann subjektiv sein. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken des Empfängers. Eine Weitergabe an Dritte ist weder ganz noch teilweise gestattet. Wir weisen darauf hin, dass diese Mitteilung nicht den Anforderungen der jeweils anwendbaren Richtlinie 2004/39/EG bzw. 2014/65/EU (MiFID/ MiFID II) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht geeignet. Wertentwicklungsergebnisse der Vergangenheit bieten keine Gewähr und sind kein Indikator für die Zukunft. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten, Zahlen, Fakten, Meinungen und Aussagen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.
Stand: 17. Oktober 2019 © 2019 AXA Investment Managers. Alle Rechte vorbehalten.